Sicherer Umgang mit MDI & TDI

Polyurethane werden unter Verwendung der Isocyanate MDI (Methylendiphenyldiisocyanat) und TDI (Toluoldiisocyanat) hergestellt. Obwohl diese Isocyanate ein Produkt von großem Nutzen erzeugen, müssen sie vorsichtig gehandhabt werden.
 
Isocyanate sind reaktive Chemikalien mit einer niedrigen Molmasse. MDI und TDI sind im Allgemeinen flüssige Stoffe mit einem niedrigen Dampfdruck. Sie reagieren mit Wasser und sind klassifizierte Sensibilisatoren. Es ist ratsam, direkten Kontakt mit dem Stoff zu vermeiden, da er bei Menschen empfindliche Reaktionen auslösen kann. Direkter Kontakt kann durch Einatmen, Augenkontakt, Hautkontakt und Verschlucken entstehen. Empfindlichkeit gegenüber Chemikalien oder wiederholter Kontakt kann die Empfindlichkeit steigern oder Überempfindlichkeit verursachen.
 

Risiken beseitigen – „Walk the Talk” (Worten Taten folgen lassen)

Das „Walk the Talk”-Programm wurde von ISOPA (Verband der europäischen Hersteller von aromatischen Diisocyanaten und Polyolen) entwickelt, um die Standards für Gesundheit, Sicherheit und Umwelt in der europäischen Polyurethanindustrie zu verbessern. Das Programm visiert erhöhte Sicherheit durch Informationsaustausch an.
Seine erfolgreiche Durchführung erfüllt drei Hauptziele:
 

1. Erhöhtes Bewusstsein der Mitarbeiter in Bezug auf den sicheren Umgang mit Chemikalien und deren sichere Verarbeitung wie auch in Bezug auf die Instandhaltung von Fabriken und Maschinen durch Schulungsmaßnahmen.

2. Das Programm sorgt für aktuelle Informationen über Sicherheitsaspekte und geht auf die Implikationen von REACH ein.

3. Durch Transparenz, Glaubwürdigkeit und ein positives Ansehen wird das Image der Chemieindustrie als Ganzes verbessert.

Alle Aspekte im Hinblick auf den sicheren Umgang, Gesundheit, Personenschutz, Transport, Lagerung und Umweltinformationen in Zusammenhang mit Isocyanaten finden Sie in der „Walk the Talk”-Broschüre von ISOPA. Die Broschüre steht in 23 Sprachen zur Verfügung.
 
 

Materialsicherheitsdatenblätter

Wie auch jede andere Chemikalie von BorsodChem werden Isocyanate mit einem Materialsicherheitsdatenblatt (MSDS) geliefert. Diese Datenblätter liegen überall dort aus, wo das Material zum Einsatz kommt.
Ein MSDS enthält Anleitungen zum Gebrauch und sicheren Umgang mit der Substanz sowie Informationen zu physikalischen Daten, Toxizität, Auswirkungen auf die Gesundheit, Erster Hilfe, Reaktivität, Lagerung, Entsorgung, Schutzausrüstung und Verfahrensweisen bei Verschüttung. Chemische Risiken und Auswirkungen auf die Umwelt sind ebenfalls enthalten. 

ScreenShot1072.jpg

 

 

 

 

fxr_20091027_103405_Huntsman-20Convinces-20Pwalk-the-walk.gif